Skip to main content

Dashcam Test 2021

Auch im Jahre 2021 haben wir wieder die besten Autokameras in unserem Dashcam Test 2021 zu Gast. Im Jahr 2020 hat sich wie in den Jahren zuvor die Technik der Dashcams nochmals enorm weiterentwickelt, wodurch 2021 die meisten Hersteller ein nochmals komplett überarbeitetes Produkt auf den Markt gebraucht haben. In diesem Artikel möchten wir Ihnen mit unserem Dashcam Test 2021 die besten Produkte dieses Jahres vorstellen.

Das Ziel unseres Dashcam Test 2021 ist, Ihnen eine Übersicht über die aktuellsten Dashcams zu geben und Ihnen die Kaufentscheidung damit möglichst leicht zu machen. Hierfür haben wir die neusten Produkte auf dem Markt getestet und diese in unseren Vergleichstabellen miteinander verglichen.

Zudem gibt es auch auf der rechtlichen Seite gute Nachrichten für das Jahr 2021. Im vergangen Jahr wurden immer mehr Videos von Dashcams vor Gericht zugelassen, wodurch auch für das Jahr 2021 angenommen werden kann, dass besonders bei schwerwiegenden Verkehrsvergehen die Aufnahmen von Dashcams als Beweismittel zugelassen werden.

Die besten Autokameras aus unserem Dashcam Test 2021

1234
Vantrue N2 Pro Dual Dashcam Alleskönner AUKEY 1080p Dual Dashcam 170 Grad Weitwinkel iTracker GS6000-A12 GPS WiFi Autokamera TrueCam A7s GPS Blitzerwarner
Modell Vantrue N2 Pro Dual DashcamAUKEY 1080p Dual Dashcam 170 Grad WeitwinkeliTracker GS6000-A12 GPS WiFi AutokameraTrueCam A7s GPS Blitzerwarner
Preis

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

142,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

91.67%

90%

95%

"Spitzen Gerät"

90%

Bewertung
AufnahmequalitätFull HD 2,5K 2560x1080Full HD 1920×10802K 2560x1440Full HD 2560x1080
Bildspannweite170°170°126°130°
Bildschirm
Preis

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

142,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufen

Das ist neu in unserem Dashcam Test 2021

Generell kann festgehalten werden, dass sich auch im Bereich der Dashcams im letzen Jahre einiges getan werden. Das ist zum einen die Videoqualität, welche von Jahr zu Jahr noch ein bisschen besser wird und zum anderen sind es neue Funktionen sowie ein kompakteres Design.

Gerade das kompakte Design der aktuellsten Dashcams macht die unauffällige Befestigung der Dashcam im Auto immer einfach. Zudem helfen die neuen Funktionen der Dashcams dabei, die Bedienung und die Benutzung der Autokameras noch benutzerfreundlich zu machen. So sind beispielsweise immer mehr Dashcams aus unserem Dashcam Test 2021 mit WLAN ausgestattet. Dabei erzeugen die Dashcams ein WLAN Signal, mit welchem Sie Ihr Handy koppeln können. Ab dem Zeitpunkt des koppeln ist Ihr Handy quasi die Fernsteuerung für Ihre Dashcam. Zudem bieten die verschiedenen Hersteller oftmals eigene Apps, welche weitere tolle Funktionen bieten. Mit diesen Apps können Sie beispielsweise Aufnahmen der Dashcam direkt Verwalten, Speicher oder Löschen. Das macht die Bedienung der Dashcam um einiges angenehmer, da Sie nicht extra die Kamera mit dem Computer verbinden müssen, um die Aufnahmen zu sichern oder anzuschauen.

 

Dashcam Test 2021

 

Darauf muss beim Kauf einer Dashcam geachtet werden

Nachfolgend möchten wir darauf eingehen, was Sie beim Kauf einer Dashcam beachten müssen. Bei den unterschiedlichen Geräten aus unserem Dashcam Test 2021 gibt es zum Teil große Unterschiede im Preis. Woher dieser Unterschiede kommen und welche Dashcam für Sie die richtige ist, möchten wir nachfolgend kurz erläutern.

Videoqualität

Zum einen unterscheiden sich die verschiedenen Dashcam in der Videoqualität. Hierbei gibt es nach unter jedoch kaum Ausreißer. Generell kann gesagt werden, dass alle Autokameras in unserem Dashcam Test 2021 über eine ausreichend gute Videoqualität verfügen, und damit auch bei hoher Geschwindigkeit verwertbare Aufnahmen liefern. Jedoch gibt es auch einige Modelle, die mit einer 2K oder sogar einer 4K Videoauflösung aus der Masse herausstechen. Diese bieten sich besonders an für hochwertige Landschaftsaufnahmen an.

Bildspannweite

Die Bildspannweite ist ein weiterer wichtiger Punkt einer Dashcam. Durch eine große Bildspannweite wird deutlich mehr von dem Straßenverkehr sichtbar, was in manchen Situationen sehr hilfreich sein kann. Auch bei der Bildspannweite sind die Autokameras aus unserem Dashcam Test 2021 schon sehr gut, wodurch in unserem Test alle Dashcams mit einem guten Ergebnis abgeschnitten haben. Dennoch sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Bildspannweite mindestens 120° beträgt.

Speicherkapazität

Bei der Speicherkapazität hat sich im vergangen Jahr 2020 nicht viel geändert. Zwar gibt es immer mehr Hersteller, welche Autokameras mit einer Kompatibilität von Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GB anbieten. Darüber hinaus gibt es allerdings nur sehr wenige Produkt auf dem Markt. Die stagnierende Entwicklung bei der Speicherkapazität hat den Hintergrund, da ein Speichervolumen von 128 GB für eine Dashcam absolut ausreichend ist. In unserem Dashcam Test 2021 haben wir zahlreich Aufnahmen mit einer Full-HD Qualität aufgezeichnet. Dabei haben circa 10 Minuten Full-HD Videoaufnahmen 1 GB in Anspruch genommen. Unter de Berücksichtigung, dass eine Dashcam nur die wichtigsten Daten speichert, sind somit selbst Dashcam mit einem maximalen Speichervolumen von 32 GB absolut ausreichend, um eine Vielzahl von Aufnahmen abzuspeichern.

Die Testsieger aus unserem Dashcam Test 2021 im Überblick

AUKEY 1080p Dual Dashcam 170 Grad Weitwinkel

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
iTracker GS6000-A12 GPS WiFi Autokamera

129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
NavGear WiFi Mini Dashcam mit Full HD

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
TrueCam A7s GPS Blitzerwarner

142,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Die wichtigsten Funktionen einer Dashcam

Dashcam verfügen über zahlreiche verschiedene Funktionen. Welche Funktionen dabei unabdingbar Ihre Dashcam umbedingt haben sollte erfahren Sie nachfolgend.

  1. Auto Start-Stop-Funktion: Durch diese Funktion startet die Dashcam automatisch die Aufnahme, wenn die Zündung des Autos gestartet wird. Die Auto Start-Stop-Funktion gehört heutzutage zum Standar, weshalb sie auch bei jeder Autokamera in unserem Dashcam Test 2020 mit an Bord war.
  2. Die Looping Recording Funktion: Auch die Looping Recording Funktion sollte heutzutage jede Dashcam besitzen. Dadurch nimmt die Dashcam dauerhaft auf und überschreibt wenn der Speicher voll ist die älteste Datei. Ist eine Aufnahme wichtig, können Sie diese über einen Knopf als Schreibgeschützt abspeichern. Damit wird diese Datei nicht überschrieben wenn der Speicher voll ist.
  3. Die G-Sensor-Funktion: Der G-Sensor nimmt starke Geschwindigkeitsänderungen wahr und speichert daraufhin die Aufnahme automatisch schreibgeschützt ab. Bei einem Unfall ist dabei die Aufnahme automatisch abgespeichert. In unserem Dashcam Test 2021 konnten wir feststellen, dass immer mehr der neuen Dashcams über diese Funktion verfügen
  4. Die Bewegungserkennung: Diese Funktion ist noch nicht oft verbreitet. Dennoch hat sich sich in unseren Tests als sehr hilfreich herausgestellt. Die Autokameras mit dieser Funktion verfügen dabei über einen Bewegungssensor. Nimmt dieser eine Bewegung wahr, wie zum Beispiel einen Parkrempler, startet die Dashcam automatisch die Aufnahme. Damit agiert die Dashcam als eine Art Überwachungskamera.
  5. GPS-Funktion: Die GPS-Funktion ermöglicht einige nützliche Funktionen. Dank dieser Funktion kann beispielsweise jederzeit in einer App oder mit einem Programm nachvollzogen werden, wann und wo die Aufnahmen getätigt wurden. Zudem kann dank dem GPS-Modul ein Geschwindigkeitsstempel in das Video eingefügt werden, damit ersichtlich wird, wie schnell Sie wo gefahren sind.

 

Dashcam Test 2021

Wieviel kostet eine Dashcam

Eine weitere oft gestellt Frage bezüglich Dashcams ist, wieviel eine wirklich gute Dashcam kostet. In unserem Dashcam Test 2021 haben wir festgestellt, dass es für bereits immer weniger Geld gute Dashcams auf dem Markt gibt.

Dabei bieten Dashcams die über 100€ kosten meist etwas mehr Funktionen sowie eine bessere Bildqualität als die Dashcam der unter 100€ Klasse. Allerdings erhält man heutzutage auch schon für unter 100€ Dashcams mit einer spitzen Videoqualität und allen notwenigen Funktionen. Lediglich die angesprochene GPS Funktion ist meist erst in Dashcam der über 100€ Klasse enthalten.

Auch der Markt der Dual Dashcam wird immer größer. Bei einer Dual Dashcam verfügt die Autokamera neben der Frontkamera zusätzlich noch über eine zweite Kamera an der Heckscheibe des Autos. Dadurch hat die Kamera fast alles im Blick, was sich um das Auto abspielt. Eine solche zweite Dashcam ist allerdings mit Mehrkosten verbunden. Allerdings gibt es heutzutage solche Dual Dashcams ab 100€. Einige solche Dual Dashcams finden Sie in unserem Dashcam Test.

Ganz egal ob Sie sich nun für eine kostengünstige, oder eine kostenintensive Dashcam entscheiden, im Notfall kann eine Dashcam Ihnen viel Ärger, Kopfschmerzen und Geld ersparen. Daher macht sich eine Dashcam besonders schnell bezahlt, wenn Sie viel mit Ihrem Auto in stark befahrenen Gebieten unterwegs sein. Damit Sie auch die für Sie passende Dashcam kaufen, haben wir in unserem Dashcam Test 2021 zahlreiche verschiedene Autokameras auf Herz und Nieren getestet und miteinander verglichen. Hier sollte auch für Sie eine passende Dashcam dabei sein.