Skip to main content

NavGear HD-Dashcam

()

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. November 2017 09:03

Aufnahmequalitätbis zu 1920 x 1080 (Full HD)
Bildspannweite150°
SpeichermicroSD bis 32 GB
GPS
Geschw. Anzeige
Looping Recording

Heut ist in unserem Dashcam Test mit dem Gerät der Firma NavGear ein Gerät aus dem  günstigpreis Sektor zu Gast. Auch dieses Gerät enttäuscht uns eben so wenig, wie die davor getestet Dashcams der Firma NavGear. Die NavGear HD-Dashcam liegt preislich auf einem sehr tiefen Preisniveau. Trotzallem überzeugte uns die Dashcam. Die Dashcam fertig und mit allem Zubehör bei Ihnen an. Sie müssen sich nurnoch eine MicroSD Karte kaufen und schon kann es losgehen. Die Videoqualität war für den Preis sehr ordentlich und auch die zahlreichen Funktionen überzeugten uns.
Fazit: Für den Preis bekommen Sie eine Top Videoqualität und super Funktionen geboten, weshalb wir für die NavGear HD-Dashcam eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

 


Gesamtbewertung

88.33%

"Preis-Leistungssieger"

Videoqualität
85%
Funktionen
85%
Preis-Leistung
95%

NavGear HD-Dashcam

  • 140°-Bildwinkel
  • Video-Auflösungen: 1280 x 720 Pixel (HD), 1920 x 1080 (Full HD interpoliert)
  • Bewegungserkennung
  • Scharfes LCD-Display: 6,1 cm / 2,4″ Bild-Diagonale
  • Blackbox mit G-Sensor (Beschleunigungssensor) für Beweissicherung bei Unfällen: speichert Videos schreibgeschützt
  • automatischer Aufnahmestart, Zeit- und Datumsstempel, Belichtungskorrektur
  • Stabile Saugnapf-Halterung
  • ntegrierter Li-Ion-Akku: 350 mAh, lädt per Kfz-Netzteil oder Mini-USB

Technische Details und Daten

Lieferumfang: Autokamera MDV-2360 inklusive Saugnapf-Halterung, Mini-USB-Kabel (55 cm), Kfz-Ladekabel (3,5 m) und deutscher Anleitung, eine MicroSD Karte ist nicht enthalten.

Für den doch relativ geringen Preis hat die NavGear HD-Dashcam einen soliden Lieferumfang. Die Autokamera MDV-2360 kam unversehrt bei uns an und wirkte schon auf den ersten Blick sehr hochwertig. Die Qualität wurde auch bei den andern Zubehörsteilen nicht schlechter. Die Saugnapf-Halterung hat in unserem Dashcam Test immer solide gehalten und uns nie im Stich gelassen. Das Kfz-Ladekabel hat eine Länge von 3.5 Metern. Dieses langt in unserem Testwagen entspannt aus. Auch aufwendigere Verkabelungen sollten kein Problem sein. Die Anleitung ist in deutsch verfasst, wobei das meiste der Dashcam selbsterklärend ist.

Zahlreiche Funktionen zu solidem Preis

Schon vor unserem Test informierten wir uns über das Produkt und waren von den zahlreichen Funktionen überrascht. Umso mehr waren wir in unserem Test gespannt ob die NavGear HD-Dashcam diese hochgesteckten Erwartungen auch halten kann. Gerade da das Gerät sehr preiswert ist und soviel Funktionen bei preiswerten Produkten nicht zum Standart gehören.

Und wir wurden nicht enttäuscht! Zuerst konsentierten wir uns auf den G-Sensor. Der G-Sensor ist eine simple, aber auch extrem hilfreiche Funktion weshalb diese immer weiterverbreiteter wird. Dieser Sensor reagiert bei starkem bremsen, wie es bei einem Unfall der Fall ist zum Beispiel. Er sendet ein Signal welches bewirkt das die Aufnahme direkt gespeichert wird. So verpassen Sie keinen wichtigen Moment. So besitzen Sie im Falle des Falles eindeutiges Beweismaterial,was zur Unfallrekonstruktion dienen kann.

Ebenfalls als sehr praktisch aufgefallen sind uns der automatische Aufnahmestart beim Motorstarten sowie der Zeit- und Datumsstempel. Mit dem automatischen Aufnahmestart verpassen Sie keine wichtige Situationen mehr, nur weil Sie vergessen haben die Dashcam zu starten. Der Zeit- und Datumsstempel ist in der Nachbearbeitung sehr nützlich. Schauen Sie die gemachten Aufnahmen im Nachhinein noch einmal an, wissen Sie genau wann die Aufnahme gemacht wurde.

Weites Aufnahmefenster und gute Videoqualität

Als letzten in unserer Produktbeschreibungen kommen wir zu dem wohl wichtigsten Part, der Videoqualität. Als ersten ist uns der Bildwinkel positiv aufgefallen. Diese beträgt 140° und ermöglich es Ihnen, fast alles was sich vor sich befindet einzufangen. Doch das bringt alles nichts, wenn die Videoqualität nicht auch gut verwendbar ist. Und das ist sie auf jeden fall. Die Aufnahmen sind gut zu verwenden. Auch kleinere Details sind bei hohen Geschwindigkeiten noch gut zu sehen. Preislich liegt die Dashcam unter 50€ Momentan. Bei der Videoqualität kann Sie jedoch bei höherpreisigen Produkten durchaus mithalten.

Fazit

Aus diesen oben genannten Punkten kommen wir zu diesem sehr positiven Fazit. Für Ihr Geld bekommen Sie bei der NavGear HD-Dashcam einiges geboten. Die Videoqualität ist Top und auch die Funktionen überzeugten uns. Auf Grund des tollen Preis-Leistungsverhältnis sprechen wir für dieses Produkt eine klare Kaufempfehlung aus!

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. November 2017 09:03